Comic: Was kommt nach der Schule?
Comic: Ich mache eine Ausbildung
Comic: Aber was passt zu mir?
Comic: Bewerbung abschicken
Comic: Vorstellungsgespräch
Comic: Ausbildungsplatz dank JobChecker

Was macht eigentlich ein Abkanter? – Abkanten natürlich!

Was erwartet mich? Wie sehen die Berufsbilder aus? Und: Was kann ich später damit anfangen? Damit Ihr eine erste Vorstellung über die Berufe im JobChecker bekommt, stellen wir Euch hier alle Ausbildungen einmal kurz vor.

Du möchtest dir Informationen zu einem ganz bestimmten Ausbildungsberuf nachlesen? - Dann klicke unten in der Leiste einfach auf den richtigen Anfangsbuchstaben und springe direkt dorthin.

Alltagsbegleiter/in

Du übernimmst die Betreuung von Menschen, die wegen körperlicher Einschränkungen, wegen ihres Alters oder einer Krankheit, Hilfe im Alltag benötigen. Du unterstützt Deine Klienten in allen Lebenslagen und hilfst Ihnen, sich aktiv entfalten zu können. Außerdem kannst Du hauswirtschaftlich arbeiten, bist organisatorisch fit und magst Aktivitäten organisieren.

Altenpfleger/in

Du hilfst Menschen, die wegen ihres Alters oder einer Krankheit, Hilfe im Alltag benötigen. Du kümmerst Dich in stationären oder ambulanten Pflegeeinrichtungen darum, dass Deine zu Pflegenden möglichst eigenständig leben können und ausreichend Bewegung erhalten. Du hast außerdem ein offenes Ohr für deren Angehörige und bist Experte im Umgang mit Pflegemitteln, Medikamenten und Haushaltsführung.

Anlagenmechaniker/in Fachrichtung Anlagenbau

Aus Plänen von Technikern produzierst Du mittels CNC-Fräsen einzelne Teile und verarbeitest diese dann weiter zu kompletten Geräten und Systemen. Draußen vor Ort oder in der Produktionshalle fertigst Du Bauteile oder ganze Baugruppen von Apparaten, Rohrleitungen und Anlagen. Zudem prüfst und wartest Du bestehende Anlagen und weist die Bedienenden daran in die Funktionen ein.

Anlagenmechaniker/in für Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik

Du arbeitest bei Kunden, auf Baustellen oder in der Werkstatt und bist für die Einrichtung von allen Systemen rund um Klima-, Heizungs- oder Sanitärtechnik zuständig. Überall wo Leitungssysteme benötigt werden, wirst auch Du gebraucht. Dazu gehört auch die Kundenberatung sowie das Anwenden und Einstellen der Software an aufwendigeren Haustechniksystemen.

Bachelor of Science in Pflege (Dualer Studiengang)

Du kannst in allen pflegerischen Bereichen des Gesundheitswesens arbeiten. Der duale Bachelorstudiengang ist ausbildungsbegleitend ausgerichtet und bringt Dir einen doppelten Abschluss: den Bachelor of Science und einen Berufsabschluss in der Gesundheits- und Krankenpflege, der Gesundheits- und Kinderkrankenpflege oder der Altenpflege.

Bankkaufmann/-frau

Du berätst die Kunden Deiner Bank in allen Fragen rund um das Thema Geld: Dazu zählen Finanzprodukte, Aktiengeschäfte oder auch Versicherungen. Im direkten Kundenkontakt bearbeitest Du alle Vorgänge, die in einem Kreditinstitut anfallen. Intern kontrollierst Du z. B. aber auch die betriebswirtschaftliche Organisation der Bank.

Bauingeniuerwesen (B. Eng.) (Duales Studium)

Du interessierst Dich für Baustoffe genauso wie für Mathe und Technik? Super! Mit dem Dualen Studium kannst Du diese Bereiche perfekt verbinden und in Theorie und mit viel Praxis schon bald gewinnbringend anwenden. Alle neuen Bauwerke muss schließlich jemand planen und konstruieren.

Baustoffprüfer/in

Was ist das für ein Boden? Wie viel Tragkraft hat der Straßenbelag oder welche Hitze hält ein Holzbalken aus? Du findest im Labor eine Antwort auf alle diese Fragen. Dafür bist Du Experte von physikalischen und chemischen Prüfungsmethoden und führst Experimente durch. Diese dokumentierst Du und wertest die Ergebnisse aus. Selbstverständlich kennst Du die entsprechenden Prüfnormen und Güteklassen in- und auswendig.

Bauten- und Objektbeschichter/in

Du bereitest jeweils die Untergründe verschiedener Objekte, von Flächen und Gebäuden auf den Anstrich vor. Du verputzt Fassaden, streichst Wände, Decken und Böden oder verarbeitest Dämmsysteme im Innen- und Außenbereich. Du kennst Dich mit den unterschiedlichen Baustoffen aus und unterstützt den Auf- und Abbau von Arbeitshilfen wie z. B. Gerüste.

Berufskraftfahrer/in

Du fährst für Logistikunternehmen Waren oder Personen im Reiseverkehr und im öffentlichen Personennahverkehr von A nach B. Als Transporteur bringst Du Güter termingerecht an ihr Ziel und stimmst Dich dabei mit Deinem Disponenten und den Entladern ab. Dein Fahrzeug steht unter Deiner Kontrolle, nicht nur während der Fahrt, sondern schon bei der Abfahrtskontrolle inklusive der richtigen Sicherung der Ladung und Gültigkeit der Frachtdokumente.

Betriebswirt/in (Ausbildung oder Duales Studium)

Hier kannst Du in den verschiedensten Bereichen tätig sein: Du arbeitest viel im Büro, je nach Betrieb aber auch im Außendienst oder auf Messen. Du organisierst, optimierst und steuerst betriebliche Strukturen und hast die Möglichkeit, einmal Führungs- oder Leitungspositionen einzunehmen. Deine Statistiken sind Grundlage für die Entscheidungen der Geschäftsführung, egal ob im Einkauf, Vertrieb, Marketing, Personalwesen oder anderen Bereichen des Unternehmens.

Bewegungscoaching und Gesundheit (B. A.) (Duales Studium)

In dem dualen Studiengang lernst Du in Theorie und Praxis, wie Du Menschen effektiv beraten, anleiten und begleiten kannst, Ihre Gesundheit durch Bewegung zu verbessern. Dazu beschäftigst Du Dich wissenschaftlich mit Themen wie der Biologie der Menschen und optimaler Trainingslehre sowie therapeutischen Maßnahmen und Grundlagen des Marketings. Du bist natürlich sportbegeistert und hast Lust, mit vielen unterschiedlichen Menschen zusammenzuarbeiten.

Biologielaborant/in

Du untersuchst verschiedene Lebewesen wie Pflanzen, Tiere, aber auch Zellkulturen in Laborversuchen und beobachtest das biochemische Vorgänge in Test, auf Nährböden oder unter dem Mikroskop. Durch Deine Arbeit können beispielsweise neue Medikamente getestet werden. Zusammen mit anderen Wissenschaftlern bist Du für die Vorbereitung, Durchführung und Auswertung verantwortlich.

Bundesfreiwilligendienst (BFD)

Als Bufdi (Abkürzung für Bundesfreiwilligendienst) engagierst Du Dich freiwillig für das Allgemeinwohl, insbesondere im sozialen, ökologischen und kulturellen Bereich sowie im Bereich des Sports, der Integration und des Zivil- und Katastrophenschutzes. Das ist eine gute Möglichkeit herauszufinden, welche berufliche Richtung Du einschlagen willst, wenn Du noch nicht sicher bist, was für Dich das Richtige ist.

Business Administration (B. A.) (Duales Studium)

Das Duale Studium beinhaltet sehr viel klassische Betriebswirtschaftslehre. Eine gute Voraussetzung, um später in den verschiedensten Bereichen tätig zu sein: Du arbeitest viel im Büro, je nach Betrieb aber auch im Außendienst oder auf Messen. Du organisierst, optimierst und steuerst betriebliche Strukturen und hast die Möglichkeit, einmal Führungs- oder Leitungspositionen einzunehmen. Deine Statistiken sind Grundlage für die Entscheidungen der Geschäftsführung, egal ob im Einkauf, Vertrieb, Marketing, Personalwesen oder anderen Bereichen des Unternehmens.

Chemikant/in

Du stellst aus chemischen Stoffen andere Verbindungen wie Farben und Lacke, Kunststoffe, Kosmetik oder Reinigungsmittel her. Mithilfe von Maschinen oder Produktionsstraßen fügst Du die richtigen Verhältnisse der Grundstoffe zusammen unter Berücksichtigung aller Sicherheits- und Qualitätsmaßgaben. Dabei kontrollierst Du regelmäßig, nimmst Proben und dokumentierst die Prozesse bis zur Abfüllung des fertigen Produkts.

Chemielaborant/in

Du führst chemische Experimente durch, analysierst Inhaltsstoffe und hältst die Ergebnisse fest. Gemische herstellen, Verfahren optimieren und Produkte untersuchen sind Dein Berufsalltag. Du kennst Dich bestens mit allen Sicherheits- und anderen Schutzvorschriften aus. Deine Beschäftigungsmöglichkeiten sind vielfältig, wie z. B. in der Lebensmittel- oder medizinischen Industrie oder bei öffentlichen Forschungseinrichtungen.

Diätassistent/in

Für jede Therapie kannst Du den Ernährungszustand einschätzen und weißt, welcher Bedarf an Energie und Nährstoffen besteht. Dafür empfiehlst und kochst Du individuelle Rezepte mit entsprechenden Lebensmitteln, die in den jeweiligen Ernährungsplan passen. Diesen stellst Du in Absprache mit behandelnden Ärzten für Deine Patienten zusammen.

Elektroniker/in für Betriebstechnik

Du kannst alle erdenklichen elektrischen Anlagen ans Netz bringen oder reparieren: von Beleuchtung, über Kommunikationsgeräte, über Produktionsstraßen bis hin zu ganzen Betriebsanlagen. Dazu gehört auch das Programmieren der Software der entsprechenden Steuerungsanlagen. Außerdem weist Du die Bediener in die Technik ein, wenn Du neue Technik installiert hast.

Elektroniker/in - Energie- und Gebäudetechnik

Du arbeitest als Dienstleister im Facility-Management für Unternehmen oder von Kunden und bist z. B. für die Wartung von verschiedenen elektrischen Geräten verantwortlich. Hier findest Du die Defekte und kannst alle Fehler beheben. Du kannst Haushaltsgeräte genauso reparieren, wie Du Gebäudetechnik mit größeren Anlagen für Klima, Heizung oder Lüftung bedienen kannst.

Elektroniker/in für Automatisierungstechnik

Du installierst, programmierst und testest größere, computergesteuerte Anlagen, wie Fertigungsmaschinen, Steuerungssysteme oder technische Anlagen von Gebäuden. Teil der Arbeit ist sowohl die Einrichtung der Software wie auch der Hardware. Du weist die Bediener außerdem in die Funktionsweisen ein und führst Reparaturen sowie Wartungsarbeiten durch.

Fachinformatiker/in Fachrichtung Systemintegration oder Anwendungsentwicklung

Du erstellst Programme für die EDV-Systeme Deiner Kunden oder verwaltest die bestehenden Netzwerke. Du kennst alle Tools und Methoden, um alle Sicherheitslücken und möglichen Fehler zu beheben. Im Idealfall sprichst Du nicht nur gutes Englisch, sondern kennst Dich auch in den Programmiersprachen aus und kannst Fachbegriffe verständlich Deinen Anwendern erklären.

Fachkraft für Lagerlogistik (m/w)

Termingerecht stellst Du Auslieferungen bereit, wählst die geeignete Versandart und prüfst entsprechend die Begleitpapiere. Beim Be- und Abladen fährst Du den Gabelstapler und kümmerst Dich um die korrekte Ladungssicherung. Du lagerst Waren sachgerecht ein und aus, planst logistische Abläufe oder regelst die Lagerbedingungen wie z. B. das Klima.

Fachkraft für Lebensmitteltechnik (m/w)

Du wolltest schon immer das geheime Rezept Deiner Lieblingsbrause wissen? Dann bist Du hier richtig! Du mischst aus den einzelnen Zutaten fertige Salate, Getränke oder Backwaren an. Vom Wareneingang über die Produktion bis zum fertigen Produkt begleitest Du die Rohstoffe und wachst über die Qualität. Da es um Lebensmittel geht, ist die Hygiene sehr wichtig.

Fachkraft für Metalltechnik (m/w) Fachrichtung Montagetechnik

Du machst aus einzelnen Bauteilen ganze Baugruppen oder Maschinen für die Produktion. Egal, ob geschraubt, verstiftet, vernietet, geschmiedet oder gelötet – Du bekommst alles zusammen. Die elektronischen Komponenten gehören genauso dazu wie die Wartung und Pflege bestehender Anlagen. Gute Vorbereitung der Baupläne und Richtlinien sind für Dich selbstverständlich.

Fachlagerist/in

Du kannst jederzeit genau sagen, was wo und wie viel davon in Deinem Lager vorhanden ist. Außerdem kontrollierst Du Quantität und Qualität von angelieferten Waren, erfasst diese im Computer und lagerst sie fachgerecht ein oder aus. Dabei bist Du auch in engem Kontakt mit den Logistikern.

Fachverkäufer/in im Lebensmittelhandwerk (Brot/Backwaren)

Du verkaufst Brot und Backwaren sowie andere Snacks. Du kennst alle Zutaten, berätst Deine Kunden und kannst immer etwas empfehlen. Ordnung und Hygiene sind für Dich selbstverständlich, aber auch das verkaufsfördernde Dekorieren liegt Dir. Natürlich kannst Du auch viele Gerichte selbst zubereiten.

Fachverkäufer/in im Lebensmittelhandwerk (Fleischwaren)

Du verkaufst Fleisch- und Wurstwaren, aber auch andere Speisen. Deinen Kunden kannst Du immer das passende Stück empfehlen sowie über alle Zutaten und Verwendungsmöglichkeiten Auskunft geben. Ordnung und Hygiene sind für Dich selbstverständlich, aber auch das verkaufsfördernde Dekorieren liegt Dir. Natürlich kannst Du auch viele leckere Speisen selbst zubereiten.

Fahrradmonteur/in

Du baust eines der schönsten und umweltfreundlichsten Transportmittel der Welt zusammen: Fahrräder. Aus einzelnen Komponenten und Bauteilen setzt Du neue Räder zusammen oder reparierst und wartest die Zwei- und Dreiräder Deiner Kunden. Damit sorgst Du für zuverlässige und verkehrssichere Mobilität. Im Handel kannst Du Außerdem Kundengespräche führen und Fahrräder verkaufen.

Feinwerkmechaniker/in

Für Produktionsstraßen und Maschinen fertigst Du Präzisionsbauteile an und erstellst daraus ganze Einheiten inklusive aller elektronischen Komponenten. Egal, ob manuell oder computergesteuert, Du kennst Deine Werkzeuge und Maschinen. Drehen, Fräsen, Bohren und Honen oder Schleifen sind für Dich keine Fremdwörter, sondern Alltag.

Finanzwirt/in (Ausbildung oder Duales Studium)

Du arbeitest für die Finanzbehörden in der Verwaltung von allen Steuerarten. Hier bist Du angestellter oder verbeamteter Experte für die Fragen und Anliegen der Rat suchenden Bürger und Unternehmen. Von der Einkommenssteuerveranlagung, über Vollstreckungen bis zur Fahndung nach steuerlichen Straftätern reichen Deine Aufgaben. Auch ein Einsatz beim Zoll und in der Grenzaufsicht ist möglich.

Fitnessfachmann/-frau inkl. Fitness- und Gesundheitstrainer (m/w) und/oder Sport- und Fitnesskaufmann/-frau

Du sorgst betriebswirtschaftlich, organisatorisch und kundenorientiert dafür, dass Sportvereine, Fitnessstudios oder andere Gesundheitsdienstleister gut arbeiten können. Deine Kunden berätst Du in allen Fragen zu gesunder Bewegung und Ernährung. Marketing und andere Bürotätigkeiten gehören ebenfalls dazu. Du bist natürlich sportbegeistert und hast Lust, mit vielen unterschiedlichen Menschen zusammenzuarbeiten.

Fotograf/in (Produktfotografie)

Du machst für Deine Kunden Porträts, Aufnahmen von Produkten, Einrichtungen oder Gebäuden als Bild oder Video. Die digitale Nachbearbeitung von Bildern gehört ebenso dazu. Du setzt dabei Vorstellungen Deiner Auftraggeber um, wählst das geeignete Kamera- und Beleuchtungsequipment aus und findest das passende Motiv.

Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ)

Als FSJ‘ler (Abkürzung für das Freiwillige Soziale Jahr) zu arbeiten, heißt, sich ehrenamtlich über mehrere Monate insbesondere in sozialen Bereichen zu engagieren. Jugendliche im Alter von 17 bis 27 Jahre können das nach der Schule machen. Du leistest unterstützende Tätigkeiten zum Beispiel in Behinderteneinrichtungen, Altenheimen oder Krankenhäusern. Zudem besuchst Du Seminare, die der Entwicklung Deiner Persönlichkeit dienen sollen. So bekommst Du die Chance, einen tiefen Einblick in die unterschiedlichen Einsatzfelder sozialer Berufe zu erlangen.

Gebäudereiniger/in

Du sorgst für Ordnung und ein sauberes Arbeitsklima in vielen unterschiedlichen Unternehmen. Ohne Dich wäre alles dreckig und unhygienisch. Du bist der Experte für die Reinigung und Pflege aller Oberflächen und kennst Deine Putzmittel genauso gut wie die effizienten Reinigungstechniken. Auch für Krankenhäuser oder andere sensible Bereiche hast Du immer das richtige Reinigungskonzept parat.

Gesundheits- und Krankenpfleger/in

Im Krankenhaus assistierst Du bei kleineren Eingriffen und bereitest Deine Patienten für Untersuchungen, Operationen oder Behandlungen vor. In der ambulanten Pflege bist Du bei den Menschen vor Ort tätig. Dazu gehören auch die Dokumentation der Maßnahmen und die Abrechnung der Leistungen. Du beobachtest die Gesundheit von Menschen und behandelst sie medizinisch nach ärztlicher Verordnung.

Hauswirtschafter/in

Du arbeitest für Menschen in Hotels, Wohnheimen oder Privathaushalten und kümmerst Dich professionell um alle Aufgaben, die anfallen. Essen zubereiten, Kleidung reinigen und für Sauberkeit sorgen gehören genauso dazu wie die Planung aller Arbeiten und Einkäufe. Je nachdem, wo Du arbeitest, fallen weitere Aufgaben an, die sehr abwechslungsreich sein können.

Hauswirtschaftshelfer/in

Du arbeitest in Hotels, Wohnheimen oder Privathaushalten für Menschen und kümmerst Dich professionell um alle Aufgaben, die anfallen. Essen zubereiten, Kleidung reinigen und für Sauberkeit sorgen gehören genauso dazu wie die Planung aller Arbeiten und Einkäufe. Je nachdem, wo Du arbeitest, fallen weitere Aufgaben an, die sehr abwechslungsreich sein können.

Industriekaufmann/-frau

Hier kannst Du in den verschiedensten Bereichen tätig sein: Im Marketing, im Einkauf oder Vertrieb sowie in der Personalabteilung. Du arbeitest viel im Büro, je nach Betrieb aber auch im Lager oder in der Produktion und steuerst dort alle betriebswirtschaftlichen Prozesse. Das kann die Kostenberechnung für ein neues Produkt sein, aber auch die Kontrolle der Ausgaben in einem bestimmten Bereich oder die Personalplanung für eine Abteilung.

Industriemechaniker/in

Du produzierst Teile für Maschinen und Produktionsanlagen, baust diese ein oder um und verbesserst damit Fertigungsprozesse. Die Montage von Einzelteilen oder Baugruppen ist Dein Tagesgeschäft neben der Prüfung ihrer Funktionsweisen – keine Störung, die Du nicht lösen kannst. Außerdem weist Du die Benutzer in die Bedienung ein.

Informatikkaufmann/-frau

Du hast immer die richtige Lösung parat für alle Aufgaben, die den Einsatz von IT-Systemen im Unternehmen betreffen. Du kümmerst Dich z. B. darum, welche Technik angeschafft wird, welche Software sinnvoll ist und hältst Kontakt zu Herstellern und Dienstleistern. Natürlich kannst Du auch alle Anwender schulen oder zur Not individuelle Lösungen finden, wenn es keine Standardprogramme gibt.

IT-Systemkaufmann/-frau

Du bist der Experte für alles rund um Informationstechnologie (PC-Systeme, Softwarelösungen und Telefonanlagen). Deine Kunden bekommen von Dir maßgeschneiderte Lösungen, die Du planst, organisierst, durchführst und abrechnest. Die nötige Hard- und Software dafür sind Deine Spezialgebiete und Du kannst z. B. Unternehmen bei der Planung bis zur Installation zur Seite stehen.

Kaufleute für Bürokommunikation (m/w)

Du erarbeitest alles, was im Büro anfällt: Präsentationen, E-Mails, Post, Protokolle, Dienstreisen usw. Du verwaltest das Büromaterial und bist Experte im Planen von Terminen. Je nach Firma kümmerst Du Dich außerdem um die Rechnungsbearbeitung oder übernimmst Aufgaben aus anderen Bereichen. Du arbeitest sorgfältig, einfach und effizient? Perfekt!

Kaufmann/-frau im E-Commerce

Die Zukunft des Handels liegt in der Digitalisierung: Einkauf, Logistik, Warenwirtschaft, Werbung und Verkauf – alles wird online miteinander vernetzt. Dafür braucht es jemanden wie Dich, der sich sowohl in Social-Media-Kanälen auskennt, Onlineshops pflegen oder Reklamationen bearbeiten kann. Dazu gehört kaufmännischer Verstand genauso wie auch Begeisterung für neue Technik.

Kaufmann/-frau im Gesundheitswesen

Du gestaltest Organisationsabläufe, Verwaltungsprozesse oder Dienstleistungsangebote im Gesundheitswesen. Du kennst Dich im Sozial- und Gesundheitsrecht aus, beobachtest den Gesundheitsmarkt und nutzt Deine Erkenntnisse für das Qualitätsmanagement. Dazu gehört auch die Abrechnung mit den Krankenkassen oder die Kalkulation von Preisen für gesundheitliche Produkte.

Kaufmann/-frau für Büromanagement

Kunden unterstützt Du bei ihren Anliegen, Kollegen bei ihrer Arbeit und für alle Probleme im Büro findest Du eine schnelle Lösung: Du bearbeitest alle Vorgänge, verfasst Mails und organisierst Termine, sprichst mit Kunden, oder arbeitest mit Partner aus dem eigenen und fremden Unternehmen zusammen. Dazu gehört die Vorbereitung von Sitzungen, Dienstreisen und Projekten mit anderen Dienstleistern.

Kaufmann/-frau im Einzelhandel

Du bietest Kunden Deine Waren an. Außerdem kennst Du Deine Lagerbestände und bist verantwortlich für den Einkauf, Rechnungen und auch Marketingmaßnahmen. Du planst Deine Umsätze und reagierst entsprechend, wenn Produkte nicht oder stark nachgefragt werden. Wenn Kunden eine Reklamation haben, bist Du der erste Ansprechpartner. Die Warenpräsentation im Geschäft oder Schaufenster übernimmst Du auch als verkaufsfördernde Maßnahmen.

Kaufmann/-frau im Groß- und Außenhandel

Deine Produkte kennst Du in- und auswendig, hast Verkaufstalent und weißt, was sich gerade auf den Märkten so tut. Du kaufst Waren aus unterschiedlichen Branchen ein und verkaufst sie an Handel, Handwerk oder Industriebetriebe weiter. Die Kontrolle der Papiere sowie von Rechnungen und der Aufträge verantwortest Du ebenso, wie die Einhaltung der Termine.

Kfz-Mechatroniker/in LKW

Du kannst Nutzfahrzeuge aller Art instand setzen, reparierst mechanische, elektronische sowie hydraulische Bauteile und kannst sie wieder zusammensetzen. Dazu gehört zunächst die softwaregestützte Fehlerdiagnose, Austausch oder Reparatur defekter Teile sowie die Kontrolle der Straßenverkehrstauglichkeit. Auf Kundenwunsch baust Du alles ein, aus oder um, was im Nutzfahrzeugbereich möglich ist.

Land- und Baumaschinenmechatroniker/in

Du schraubst an Fahrzeugen, Anlagen und Maschinen der Forst- und Landwirtschaft, reparierst mechanische, elektronische sowie hydraulische Bauteile und kannst sie wieder zusammensetzen. Du wartest außerdem bestehende Systeme oder weist die Bedienenden daran ein. Dazu gehört auch das Schweißen von Einzelteilen, Abgasuntersuchungen der Fahrzeuge oder der Neubau von Anlagen nach den Entwürfen der Planer.

Maler/in und Lackierer/in

Du streichst Wände, Decken und Böden im Innen- und Außenbereich mit Farben, Lacken oder Lasuren. Dafür bereitest Du jeweils die Untergründe verschiedener Objekte, von Flächen und Gebäuden durch Verputzen oder Schleifen auf den Anstrich vor. Du kennst Dich mit den unterschiedlichen Baustoffen genauso aus wie mit den Malertechniken und Tapezieren.

Maschinen- und Anlagenführer/in

Du richtest Fertigungsanlagen und –maschinen ein, kannst diese bedienen und auch umbauen oder reparieren. Dafür bereitest Du die Produktionsabläufe vor, kontrollierst die Maschinen und steuerst den weiteren Produktionsprozess. Damit alles reibungslos läuft, übernimmst Du die Wartung und Pflege sowie die Reparaturen an den Anlagen.

Maschinenbau (B. Eng.) (Duales Studium)

Du willst Maschinenbau studieren, aber gleichzeitig Geld verdienen? Dann ist ein Duales Studium genau das Richtige für Dich. Die Kombination aus Theorie und viel Praxis verschafft Dir ein besseres Verständnis für die Maschinen, die Du entwickelst, Konstruierst und produzierst. Das ist besser, als nur im Hörsaal zu sitzen und erhöht Deine Karrierechancen in den Betrieben.

Mechatroniker/in

Du baust Maschinen für die Fertigung aus elektronischen, mechanischen sowie pneumatischen Teilen und kannst diese auch reparieren. Dazu gehört auch das Programmieren von Software, der Betrieb der Anlagen und die Schulung der Bedienenden. Nach den Entwürfen der Planer kannst Du neue oder bestehende Anlagen umstellen oder ganz neu aufbauen.

Mediengestalter/in Digital und Print

Du entwirfst und erstellst für Werbeagenturen oder Marketingabteilungen von Unternehmen Konzepte für verschiedene Medien wie Werbeflyer, Zeitungsanzeigen, Magazine oder Webseiten. Du setzt dabei die Wünsche und Vorstellungen Deiner Auftraggeber um und präsentierst unterschiedliche Entwürfe dazu. Dein Ergebnis ist meist eine fertige Druck- oder Produktionsdatei.

Medizinische/r Fachangestellte/r

Wunden versorgen, Medikamente geben oder Blutabnehmen und Arbeiten im Labor sind für Dich keine Herausforderung. Du planst Termine mit den Patienten, protokollierst Behandlungen, rechnest die Leistungen ab und organisierst den Ablauf in der Praxis. Zur Information der Patienten gehört die Besprechung von Untersuchungen und medizinischen Hilfsmitteln.

Metallbauer/in Fachrichtung Konstruktionstechnik

Aus Konstruktionszeichnungen machst du mit Deinen Händen oder mit Hilfe von Maschinen fertige Bauteile oder ganze Baugruppen. Du stellst aus Metall Zäune, Türen und andere Teile her. Auch die Montage vor Ort sowie die Wartung und Pflege von elektrischen, hydraulischen oder mechanischen Komponenten sind Teil Deiner Arbeit.

Milchwirtschafliche/r Laborant/in

Du untersuchst Milch und Milchprodukte im Labor, führst Tests, Kontrollen und Untersuchungen durch. Du weißt, welche Gerätschaften und Chemikalien dafür benötigt werden und kannst die Ergebnisse erfassen, kontrollieren und entsprechend an Deine Kollegen weitergeben. Du bist auch dafür verantwortlich, dass die Produkte mit oder aus Milch den Qualitätsstandards entsprechen.

Müller/in (Verfahrenstechnologe/in in der Mühlen- und Getreidewirtschaft)

Du mischst aus verschiedenen Rohstoffen Futtermittel, Gewürze oder andere Lebensmittel an. Du überprüfst die Qualität der Zutaten und bereitest die Maschinen vor, bevor Du die Produktion durchführst und überwachst. Auch die Verpackung und sachgerechte Lagerung Deiner Erzeugnisse sowie die nötige Lebensmittelhygiene liegen in Deinem Aufgabenbereich.

Packmitteltechnologe/in

Du entwirfst Vorlagenmuster und erstellst Verpackungen aus Kunststoff, Papier, Pappe oder Karton an Produktionsanlagen. Gemäß den Kundenvorgaben erarbeitest Du dafür kosten- und nutzenrelevante Lösungen, die im Idealfall gut aussehen, die das jeweilige Produkt schützen und als Werbemittel dienen. Das beginnt bei der Planung am PC, läuft weiter im Produktionsprozess an den Maschinen und endet bei der Qualitätsüberwachung.

Pflegeassistent/in

Als Fachkraft für Pflegeassistenz (m/w) betreust Du Menschen, die wegen körperlicher Einschränkungen, wegen ihres Alters oder einer Krankheit, Hilfe im Alltag benötigen. Du kümmerst Dich in stationären oder ambulanten Pflegeeinrichtungen darum, dass Deine zu Pflegenden möglichst eigenständig leben können und ausreichend Bewegung erhalten. Du hast außerdem ein offenes Ohr für deren Angehörige und bist Experte im Umgang mit Pflegemitteln, Medikamenten und Haushaltsführung.

Pflegefachkraft in der Pflege (m/w)

Du betreust Menschen, die wegen körperlicher Einschränkungen, wegen ihres Alters oder einer Krankheit, Hilfe im Alltag benötigen. In stationären oder ambulanten Pflegeeinrichtungen kümmerst Du Dich darum, dass Deine zu Pflegenden möglichst eigenständig leben können und ausreichend Bewegung erhalten. Du hast außerdem ein offenes Ohr für deren Angehörige und bist Experte im Umgang mit Pflegemitteln, Medikamenten und Haushaltsführung.

Physiklaborant/in

Messungen und Versuche durchführen – vom Aufbau, über die Durchführung bis zur Ergebnisdokumentation. Das ist Deine Hauptaufgabe in Werkstätten, Labors oder anderen Forschungseinrichtungen. Als Physiklaborant/in arbeitest Du für Ingenieure und Wissenschaftler an der Weiterentwicklung neuer Produkte und technischer Verfahren. Du kümmerst Dich dabei auch um die Instandhaltung der verschiedenen Geräte.

Physiotherapeut/in

Du führst medizinische Therapien mit sportlichen Trainings, Übungen an Geräten oder Massagen durch. Als Motivator berätst Du dabei alters-, krankheits- oder unfallbedingt eingeschränkte Menschen zu sinnvollen Übungen. Du sorgst dafür, dass Deine Patienten körperlich und geistig fit sind und ihre Bewegungsmöglichkeiten erhalten, wiedererlernen oder erweitern können.

Podologe/in

Du versorgst in Absprache mit behandelnden Ärzten die Füße Deiner Patienten. Dabei kannst du krankhafte Veränderungen erkennen und diese entsprechend medizinisch versorgen. Wenn Du eine eigene Praxis hast, bist Du außerdem für Dein eigenes Unternehmen verantwortlich und kümmerst Dich z. B. um die Buchhaltung oder Werbemaßnahmen.

Raumausstatter/in

Du gestaltest private und geschäftliche Inneneinrichtungen von der Materialauswahl bis zum Einbau. Dazu gehört der Umgang mit Stoffen für Polstermöbel, Markisen, Tapeten oder Dekoration genauso wie die Beratung Deiner Kunden. Für sie erstellst Du Angebote und fertigst Pläne nach ihren Vorgaben an.

Sport- und Fitnesskauffrau/-mann

Du sorgst betriebswirtschaftlich, organisatorisch und kundenorientiert dafür, dass Sportvereine, Fitnessstudios oder andere Gesundheitsdienstleister gut arbeiten können. Deine Kunden berätst Du in allen Fragen zu gesunder Bewegung und Ernährung. Marketing und andere Bürotätigkeiten gehören ebenfalls dazu. Du erstellst Trainingspläne und bringst Deine Kunden so zu neunen sportlichen Höchstleistungen.

Steuerfachangestellte/r

Steuerfachangestellte haben einen engen Kontakt zu ihren Klienten, die meist Selbstständige oder kleine Unternehmen sind. Für sie bearbeitest Du Rechnungen, Belege, Steuererklärungen oder auch die gesamte Buchführung von Bilanzen der Einnahmen und Ausgaben. Auch die Lohn- und Gehaltsabrechnung gehört dazu genauso wie der Kontakt zu den Finanzämtern. Du kennst also auch die rechtlichen Grundlagen und Fristen.

Technische/r Produktdesigner/in

Du entwirfst, konstruierst und gestaltest mit den Ingenieuren zusammen neue Produkte im technischen Bereich. Dafür musst Du im Büro kreativ sein können und trotzdem handwerklich geschickt sein, um optimale Lösungen nach den Wünschen Deiner Kunden aus der industriellen Produktion liefern zu können. Am Computer kennst Du Dich mit 3-D-Modellen aus und kannst die passenden Werkstoffe auswählen.

Technischer Systemplaner (m/w)

Ohne Dich gäbe es keine Pläne oder technische Zeichnungen für Stahl- und Metallkonstruktionen. Mit CAD-Systemen erstellst Du mit den Ingenieuren Übersichten für den Bau von Brücken, Toren, Hallen oder anderen Bauwerken. Mit dem Material arbeiten alle weiteren Fertigungsschritte weiter, von der Erstellung bis zur Montage am Objekt. Die Projektdokumentation machst Du natürlich auch noch.

Textil- und Modenäher/in bzw. Textil- und Modeschneider/in

Du erstellst Schnittmuster und fertige Textilien z. B. als Designmuster für die zukünftige Serienfertigung. Du kannst Damen-, Herren- und Kinderkleidung sowie Taschen oder Dekorationsstoffe zuschneiden und vernähen. Idealerweise interessierst Du Dich für Mode und bist kreativ.

Textillaborant/in

Du untersuchst in Stichproben verschiedene Stoffe aus der Textilverarbeitung auf ihre materielle und chemische Zusammensetzung. Daher kennst du Du Dich mit Methoden der statistischen Auswertung und im Labor aus. So arbeitest Du an der Entwicklung von neuen Produkten mit.

Tischler/in

Du fertigst sowohl einzelne Möbel wie Tische, Stühle, Schränke u. v. m. als auch ganze Einrichtungen für private Haushalte, Unternehmen oder Messestände. Natürlich reparierst Du auch Möbelteile und installierst Bauteile vor Ort. Du berätst außerdem Deine Kunden und bist Experte für die Holzverarbeitung mit den dazugehörigen Techniken und Behandlungsmethoden.

Trockenbaumonteur/in

Du arbeitest hauptsächlich in Gebäuden und baust dort Decken, Wände oder andere bauliche Elemente ein oder um. Dazu gehört z. B. auch der Einbau von Dämmungssystemen an Gebäuden. Du kennst Deine Werkstoffe und weißt, wie Du mit den Materialien fachgerecht umgehen musst.

Verfahrensmechaniker/in für Beschichtungstechnik

Du bringst Farbe auf alle erdenklichen Oberflächen und Materialien. Egal, ob Metall, Holz, Kunststoff oder andere. Spritzkabinen, Lackierstraßen oder Tauchanlangen sind für Dich keine Fremdwörter. In Produktionsstraßen richtest Du die Maschinen ein und kannst im Notfall eingreifen. Gute Vorbereitung und Qualitätskontrollen sind für Dich selbstverständlich.

Verfahrensmechaniker/in für Kunststoff und Kautschuktechnik

Du stellst auf Basis der technischen Pläne aus Grundstoffen Bauteile, Kunststoffobjekte oder Verbundmaterialien zur Weiterverarbeitung her. Dafür wählst Du nicht nur die passenden Rohstoffe aus, sondern programmierst auch die Produktionsmaschinen und überwachst die Fertigung. Bevor sie verpackungsreif und lagerfertig sind, werden in der Nachbearbeitung einzelne Teile zusammengefügt oder anders weiterverarbeitet.

Verkäufer/in im Einzelhandel

Du bist der Experte für die Waren, die Du den Kunden anbietest und kennst alle Funktionen, Vorteile und Einsatzmöglichkeiten. Denn von der Anlieferung über das Auspacken, Auszeichnen und Einräumen hast Du die Produkte begleitet. Dank Dir ist alles auf der Verkaufsfläche immer so, wie es sein sollte und sich die Kunden wünschen. Je nach Betrieb gehört auch das Kassieren, die Bestellungen oder andere Kundendienstleistungen zu Deinen Aufgaben.

Vermessungstechniker/in

Du bist draußen im Gelände unterwegs und protokollierst Deine Meßergebnisse. Wieder im Büro wertest Du Deine Daten aus, führst Berechnungen durch und überträgst die gesammelten Daten in Computerprogramme. Daraus werden dann neue Karten für Baupläne, Behörden oder andere Ingenieurbüros erstellt.

Verwaltungsfachangestellte/r

In der Regel bearbeitest Du Vorgänge, wie z. B. Leistungsanträge von Bürgern oder von Unternehmen auf Förderungen und zahlst diese aus. Vom Büro aus überwachst Du die Einhaltung der jeweiligen Gesetze und Vorgaben, prüfst Sachverhalte auf ihre Richtigkeit und bist Experte für alle Fragen zu Deinem Sachgebiet. Du kannst in der Personalabteilung genauso eingesetzt werden, wie in der Kassenabteilung oder in der Direktion einer Behörde.

Werkzeugmechaniker/in Formentechnik

Du fertigst Press- und Prägeformen, Stanzen und Biegevorrichtungen für die Produktion in der Metall- oder Kunststoffindustrie. Du setzt dabei mit Bohrern, Fräsen und Hämmern die technischen Vorgaben exakt um. Durch millimetergenaue Messungen kontrollierst Du Deine Werkstücke auf das richtige Maß. Dazu gehört auch die Programmierung von Maschinen oder das Reparieren von defekten Teilen.

Wirtschaftsinformatiker/in (Duales Studium)

Du arbeitest an Computersystemen in Deinem Unternehmen oder von Kunden. Du kannst Prozesse analysieren und Strategien daraus ableiten, um theoretisch alle anderen Unternehmensbereiche damit zu unterstützen. Auch die Erfolgskontrolle gehört selbstverständlich dazu.

Wirtschaftsingenieurwesen (B. Eng.) (Duales Studium)

Mit dem Dualen Studium hast Du später alle Möglichkeiten: vom Verkaufsingenieur bis zum Betriebsleiter. In Theorie und viel Praxis lernst Du, wie Du in Deinem Betrieb wirtschafts- und ingenieurwissenschaftliche Ansätze umsetzen kannst. Technisch und betriebswirtschaftlich anspruchsvoll und mit besten Karriereaussichten.

Zweiradmechatroniker/in

Das Verkehrsmittel der Zukunft ist für Dich das Fahrrad? Perfekt! Hier kannst Du E-Bikes, Pedelecs und Fahrräder warten und reparieren. Neuräder werden von Dir im Werk nach Kundenvorgaben individuell montiert oder in Serie gefertigt. Dafür kannst Du die Maschinen bedienen und einrichten, aber auch Fahrzeuge und Zubehör an Kunden ausliefern.